Alle Kassen (gesetzlich & privat)

Die Operation des Grauen Stars

Katarakt / Grauer Star

Betroffene bemerken, dass ihr Sehvermögen immer mehr abnimmt, Bilder werden verschwommen, verzerrt oder verschleiert wahrgenommen. Auch eine verstärkte Blendempfindlichkeit sowie ein Verblassen der Farben treten häufig auf. Im Verlauf der Erkrankung verschlechtert sich außerdem die räumliche Wahrnehmung und die Orientierungsfähigkeit, auch kann es zu Doppel- und Dreifachbildern kommen. Wird der Graue Star nicht behandelt, kann er sogar zur Erblindung führen. Ursache ist zumeist eine altersbedingte Veränderung des Stoffwechsels. Die in jungen Jahren vollkommen klare Linse trübt sich immer weiter ein, in der Folge kann das einfallende Licht nicht mehr ungehindert zur Netzhaut durchdringen.

Wer diese Krankheitszeichen an sich beobachtet, ist oft verunsichert, bangt um sein Augenlicht und um seine künftige Lebensqualität. In dieser Situation, wenn Einfühlungsvermögen ebenso gefragt ist wie fachliche Expertise, ist ein erfahrener Arzt wie Dr. Fell eine große Hilfe für die Diagnostik und Behandlung.

Die Erkrankung, die fachsprachlich auch Katarakt genannt wird, ist eine echte Volkskrankheit: Weit über 90 Prozent aller Menschen ab dem 65. Lebensjahr sind davon betroffen. Neben dem sogenannten Altersstar kann der Graue Star in selteneren Fällen aber auch bei jüngeren Menschen auftreten, etwa aufgrund einer genetischen Disposition oder ausgelöst durch Erkrankungen wie Diabetes mellitus, Neurodermitis, Entzündungen oder durch die Einnahme bestimmter Medikamente.

Grauer Star Behandlung Bad Rothenfelde - Augenarzt Dr. Fell

Da der Graue Star nur durch eine Operation und die Implantation von Kunstlinsen effektiv behandelt werden kann, ist es sehr wichtig, dass Betroffene sich an einen qualifizierten Arzt wenden.

Dr. Fell verfügt über jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der Kataraktoperation und hat bereits Tausenden Patienten wieder zu einem sehr guten Sehvermögen verholfen. Als Katarakt-Spezialist weiß er, wie wichtig die Wahl der richtigen Kunstlinse für optimalen Sehkomfort ist. Daher legt er besonderen Wert auf eine ausführliche Beratung und sorgfältige Diagnostik. Dank der Fachkompetenz von Dr. Fell und seinem Team sind Sie in der Augentagesklinik Dr. Fell in den allerbesten Händen!

Diagnostik (Krankheitsbestimmung)

Im Rahmen einer augenärztlichen Untersuchung lässt sich die Diagnose Grauer Star zuverlässig stellen, auch in einem frühen Stadium. Sollte Ihnen also aufgefallen sein, dass sich Ihr Sehen kontinuierlich verschlechtert, zögern Sie nicht, in der Augentagesklinik Dr. Fell die Ursachen abklären zu lassen.

Oft lässt sich bereits mithilfe eines Sehtests sowie einer Spaltlampenuntersuchung erkennen, ob die Augenlinse eingetrübt ist und in welchem Stadium sich der Graue Star befindet.

Für weiterführende Diagnostik stehen Dr. Fell in seinen Räumlichkeiten unterschiedliche High-Tech-Geräte zur Verfügung, die alle auf dem neuesten medizintechnischen Stand sind.

Die Optische Biometrie ermöglicht es, die Augen ganz exakt zu vermessen – und das komplett berührungsfrei. Die Lasertechnik, die bei dieser Untersuchung zum Einsatz kommt, erzeugt hochpräzise Daten, die für die Berechnung der Kunstlinse sehr wichtig sind, denn je genauer Achslänge, Hornhautdurchmesser, Hornhautradien und Vorderkammertiefe der Augen bekannt sind, umso perfekter kann die Kunstlinse angepasst werden.

Wichtige Informationen für die künstlichen Linsen und damit für die spätere Sehqualität liefert auch die Hornhauttopographie, mit deren Hilfe ein differenziertes Bild der Hornhautoberfläche erstellt wird.

Generell gilt: Je gründlicher die Voruntersuchung, je besser die Daten und je höher die fachliche Kompetenz des Arztes, umso besser ist das Operationsergebnis.

Dr. Fell und sein Team beraten Sie gerne ausführlich, welche Diagnosemethoden in Ihrem Fall ratsam und sinnvoll sind.

Kataraktoperation (Kataraktbehandlung)

Die wirksamste Kataraktbehandlung ist die Operation. Dr. Fell führt die Kataraktoperation, bei der die körpereigene Linse gegen eine Kunstlinse ausgetauscht wird, ambulant und in der Regel unter örtlicher Betäubung durch.

Dank höchster Hygiene-Standards gepaart mit modernster Technik ist der Eingriff schmerzfrei, sehr risikoarm und verläuft in entspannter Atmosphäre.

Als Augenarzt mit langjähriger Operationserfahrung kennt Dr. Fell die Sorgen und Ängste von Katarakt-Patienten genau und begleitet sie gemeinsam mit seinem Team fürsorglich durch den Eingriff.

Die Kataraktoperation erfolgt in drei Schritten:

Nach allen Vorbereitungen sollten Sie etwa zwei Stunden für Ihren Operationstermin in der Augentagesklinik Dr Fell einplanen. Nach der Kataraktoperation dürfen Sie nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen, bitte lassen Sie sich daher von einer Begleitperson nach Hause bringen. Die Nachkontrollen führt am nächsten Tag der jeweilig Augenarzt durch.

Zunächst öffnet Dr. Fell über einen winzigen Schnitt am Hornhautrand die Linsenkapsel und schafft einen Zugang zur trüben Augenlinse.

Im Anschluss wird mithilfe von Ultraschall die natürliche Linse zerkleinert und vorsichtig abgesaugt.

In den leeren Kapselsack wir nun die gefaltete Kunstlinse eingeführt, wo sie sich selbstständig entfaltet und verankert.

Eine Naht ist nach der Operation nicht nötig, der Schnitt am Hornhautrand schließt sich rasch von selbst. Nach dem Austausch der Linsen erhalten Sie von uns zum Schutz für die erste Nacht einen Augenverband.

Linsenmodelle

Die Wahl der individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmten Kunstlinse ist entscheidend dafür, dass Sie nach der Kataraktoperation ein erstklassiges Sehvermögen erhalten.

Dr. Fell ist es deshalb ein besonderes Anliegen, mit all seinen Katarakt-Patienten die Erwartungen an ihr neues Sehen ausführlich zu besprechen. Um Sie im Detail über die verschiedenen Linsenmodelle zu beraten, stehen in der Augentagesklinik Dr. Fell außerdem speziell geschulte Linsenberaterinnen zur Verfügung.

Sie sind Experten für die Optik des menschlichen Auges und kennen sämtliche Möglichkeiten der modernen Linsenimplantation.

Anhand der Vorgespräche sowie der detaillierten Daten aus den Voruntersuchungen kann Dr. Fell gemeinsam mit Ihnen aus den diversen Linsentypen genau die Kunstlinse auswählen, die perfekt zu Ihnen und Ihrem Leben passt. Neben den langjährig bewährten Standardlinsen, die nur einen Brennpunkt besitzen, stehen ganz unterschiedliche hochspezialisierte Premiumlinsen zur Auswahl:

Asphärische Linsen beispielsweise besitzen eine spezielle Krümmung und verbessern die Sicht bei ungünstigen Lichtverhältnissen, in der Dämmerung und bei Dunkelheit.

Torische Linsen sind für Patienten empfehlenswert, die an Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) leiden. Dieser Linsentyp kann die Verkrümmung im Auge ausgleichen und sorgt für eine noch schärfere Sicht.

Multifokallinsen weisen verschiedene Brennpunkte auf und machen eine Sehhilfe damit in fast jeder Situation überflüssig.

Gelbe Linsen mit Blaufiltereffekt können empfindliche Nervenzellen der Netzhaut schonen durch Blockierung der UV-Strahlen und  darüber hinaus Blendeffekte vermindern. Alle Intraokularlinsen können um diesen Effekt erweitert werden.

Die Eigenschaften vieler Premiumlinsen lassen sich miteinander kombinieren. Kein Patient erhält bei Dr. Fell eine Kunstlinse „von der Stange“. Ihm und seinem Team ist es wichtig, dass Sie nach dem Eingriff die bestmögliche Sehqualität genießen können. Mit innovativer Medizintechnik, Behandlungsmethoden auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und jeder Menge fachlicher Erfahrung ist die Augentagesklinik Dr. Fell die erste Wahl für Ihre Kataraktoperation.

Wir begleiten Sie mit Herz und Verstand auf dem Weg zu Ihrem neuen Sehen.